Konzerte, Parties und andere Veranstaltungen

Kälte im Maschinenraum – Rhythm´n´Noise Festival

Datum:
Friday, 01.03.2024
Beginn: 21:00h
Einlass: 20:00h
Veranstaltungsort:
Artik
Haslacher Straße 43, 79115 Freiburg im Breisgau
Kosten:
Konzert: 27 €; Afterparty ab 00:30 Uhr: 15 € Abendkasse
Kategorie:
  • F  Festival 
Website:
https://www.artik-freiburg.de/2023/12/21/kaelte-im-maschinenraum-rhythmnnoise-festival/
Beschreibung:

KÄLTE IM MASCHINENRAUM
Freiburgs erstes Rhythm’n’Noise Festival!

Rhythm’n’Noise war bis gerade eben noch als Industrial-Techno in den angesagtesten Clubs zu hören. Viele namhafte Techno-Producer* kauften sich das ein oder andere Distortion-Pedal, sprangen auf den Zug auf, aber viele von ihnen jagen bereits dem nächsten Trend hinterher. Rhythm’n’Noise ist die Melange von experimentellen Noise-Performances und harten Techno Sets. Eng verknüpft mit der Industrial- und Gothic-Szene, ohne Berücksichtigung irgendwelcher Trends, kompromisslos und hart, gründete sich eine kleine, aber feine Szene – u.a. um das Label HANDS, das sich 1990 gründete. Bretterbude freut sich euch dieses außergewöhnliche Erlebnis erstmals in Freiburg präsentieren zu dürfen – in Form eines kleinen Festivals mit Live-Performances und anschließender Party auf 2 Floors.
____
Auch KiEw gibt es seit 1990. KiEw sind vermutlich der eingängigste Act an diesem Abend. Ihre Mischung aus Techno, Industrial und Electro-Punk ist wunderbar tanzbar. Aus dem Punk haben sie das Experimentelle und die Attitüde. Noise und Haudrauf statt feiner melodien und Technoide Beats, die einen wunderbaren Übergang zu den DJs im Anschluss schaffen. Nachdem sie einer der Headlinder des letztjährigen WGT in Leipzig waren, freuen wir uns, dass die drei extra den weiten Weg aus Lüneburg auf sich nehmen, um Freiburg neue Horizonte zu öffnen.

Mit zu den härteren Acts auf HANDS gehört Maschinenkrieger KR52. Wenn ihr Atari Teenage Riot runterpitcht und übertrieben laut auf zerstörten Boxen hört, habt ihr vielleicht eine Vorstellung von dem, was euch erwartet: Die Live-Performances werden von brutalen Rhythmen, intensiven Basslines und Noise-Attacken dominiert – die euch eure schweren Gedanken aus dem Schädel blasen werden, bis nur noch ein Lächeln bleibt.

Strobo.Lolita ist das Rhythm’n’Noise Projekt von Die Tödin. Ihre gefeierten, aber verausgabenden Auftritte beim NCN und auf diversen HANDS-Partys zollen ihren Tribut, weshalb sie sich live eher rar macht. Für uns macht sie nochmal eine Ausnahme, da wir sie schon seit Jahren buchen wollten, aber es aus C19 Gründen nie geklappt hat. Deshalb lasst es euch nicht entgehen: Jetzt oder nie!

P.O.N.R. kommen aus Freiburgs Bretterbude und treten das erste Mal unter diesem Namen aus – das zweite Mal überhaupt. Nach einem HANDS-Festival von Luedenscheidt und Björn Peng gestartet, um die Katharsis von Noise und Beats erfahrbar zu machen. Auch wenn’s nix wird, wird’s laut!
____
Afterparty:
Im Anschluss an die Live-Performances öffnen wir die Tore ein zweites Mal für alle, die zwar dem harten Techno frönen, aber noch nichts mit Noise anfangen können. Auf 2 Floors werden Freund*innen der Bretterbude ihre Sets zum Besten geben. Vorbereitungen laufen noch, Infos folgen.
Lineup tba.

Teilnehmer:

Vorgeschlagen von thomerl am 05.02.2024 und veröffentlicht von moondancer